Star Citizen Preissteigerung durch Umsatzsteuer ab 01.02.2015



21.01.2015  - Geschrieben von schwarzweisz
Star Citizen - Preissteigerung durch Umsatzsteuer ab 01.02.2015
Mit Anbruch des 01.02.2015 wird eine Vertriebsabteilung der Cloud Imperium Games, deren Hauptsitz in den L.A. ist, mit dem Namen Roberts Space Industries International Ltd. in Großbritannien beheimatet sein.

Zwar wird der Titel Star Citizen: Squadron 42 bereits in Europa entwickelt, die vertriebsseitige Abwicklung erfolgt jedoch in den USA.

Nun ist es richtig, dass diese Änderung voranging erst einmal Mehrkosten für jeden Kauf (auch digitaler Art) mit sich bringt, welche ab 01.02.2015 in Form der Umsatzsteuer, in Höhe des für das jeweilige EU-Land gültigen Satzes, zu zahlen sind.

Jedoch können Europäer daraus auch einen Nutzen ziehen, da der Entwickler nunmehr näher am Kunden sitzt und damit einhergehen z.B. Zeitverschiebungen zu vernachlässigen sind, der Kundenservice sich allgemein verbessern könnte.

In der Ankündigung auf robertsspaceindustries.com wurde des Weiteren darüber informiert, dass in der Woche vom 26.01.2015 eine Auswahl an limitierten und zweite Welle Schiffen nochmals zum Kauf erhältlich sein wird, um diese noch vor der Vertriebsumstellung zu günstigeren Konditionen zu erwerben.


Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.
Star Citizen
Webseite:
Besuchen
Genre:
Sci-Fi
Status:
In Entwicklung
Erstes Release:
2014
PVP:
Ja
Bezahlsystem:
Free to Play
Entwickler:
Cloud Imperium Games
Publisher:
Cloud Imperium Games
Star Citizen Star Citizen 79 100
Star Citizen Screenshot Star Citizen Screenshot Star Citizen Screenshot Star Citizen Screenshot Star Citizen Screenshot Star Citizen Screenshot Star Citizen Screenshot Star Citizen Screenshot
Mehr Star Citizen Screenshots