Teil 1 Welches MMO war in 2017 Euer Favorit?



04.12.2017  - Geschrieben von Tamina
Tatsächlich bewegt sich auch das Jahr 2017 wieder dem Ende zu. Rund 12 Monate hatten MMO Fans daher Zeit, sich für ihren persönlichen Game Favoriten des Jahres zu entscheiden. Denn auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Neuveröffentlichungen am Markt angekommen, die Euch entweder gefallen oder gnadenlos enttäuscht haben. Wir möchten daher gerne Eure Meinung erfahren.

Welches MMO hat Euch in 2017 am besten gefallen und bei welchem Titel sind Eure Erwartungen nicht erfüllt worden?

MMO Shooter weiter angesagt

Auch in diesem Jahr riss der Hype rund um MMO Shooter nicht ab. Mit Spannung fieberten viele daher zum Beispiel dem Release von Destiny 2 entgegen. Mit der Fortsetzung wollte Entwickler Bungie viel besser machen und Spieler endgültig überzeugen, die mit dem Vorgänger nicht ganz zufrieden gewesen sind. Aufgegangen ist dieses Vorhaben aber leider nur zum Teil. Denn mitunter stellte sich von vielen Spielern bereits kurz nach dem Release Kritik ein, da Destiny 2 nicht die Fülle an Content liefern konnte, die man sich eigentlich versprochen hatte. Erneut sprachen viele von Content Wüste und zeigten sich darüber enttäuscht, wieviel oder auch wenig der Shooter zu bieten hatte. Ob sich das mit dem Addon Curse of Osiris ändern wird, muss sich zeigen. Das erscheint nämlich morgen.

Wesentlich besser hingegen lief es in diesem Jahr für die Call of Duty Serie. Nachdem Infinite Warfare zuletzt alles andere als gut angekommen war, erhielt der Shooter WW2 mit Multiplayer Elementen wieder deutlich besser Bewertungen und konnte auch Verkaufstechnisch überzeugen. Anders hingegen erging es zuletzt Battlefront 2. Der Star Wars Shooter ist erst wenige Wochen auf dem Markt, erhält allerdings bereits jetzt vernichtende Kritiken. Insbesondere aufgrund der Mikrotransaktionen-Politik, die EA bei der Fortsetzung verfolgt und die Spieler als pay2win Gefahr einstufen.

Erfolgreich in der Early Access

Das Games auch durchaus bereits in der Early Access Phase Erfolge erzielen können, beweisen Titel wie Fortnite und natürlich PUBG. Beide Titel sind in diesem Jahr erschienen und können mit enormen Spielerzahlen und positiven Kritiken überzeugen. Und das, obwohl der finale Release noch aussteht. Insbesondere PUBG gilt als das Erfolgs-Game schlechthin in 2017. Gleichzeitig bracht durch den Shooter auch ein erneuter Battle Royale Hype aus. Selbst Konkurrent Fortnite sprang daher auf den PVP-Survival Zug auf und kopiert sogar ansatzweise das Spielprinzip von PUBG mit dem erst kürzlich veröffentlichten Fortnite Survival Modus. Das sorgte für ordentliche Spannung zwischen PUBG und Fortnite. Während Fortnite bereits auf allen Plattformen verfügbar ist, kann PUBG aktuell nur auf dem PC gespielt werden. Erst in den kommenden Tagen beginnt die Early Access auch auf der Xbox One. Die PS4 bleibt vorerst außen vor, wobei noch nicht einmal geklärt ist, ob das Game überhaupt jemals auf der Sony Konsole spielbar sein wird. In 2018 gibt es hierzu sicherlich mehr Infos.

Wer hingegen keine Lust auf Shooter in der Early Access hatte, konnte sich auf Conan Exciles konzentrieren. Das Conan MMORPG erschien bereits Anfang des Jahres auf dem PC und später auf der Xbox. Der finale Release soll 2018 erfolgen. Grundsätzlich konnte Conan Exiles dabei einen soliden Erfolg erzielen und verhalf Entwickler Funcom sogar dazu, finanziell wieder richtig auf die Beine zu kommen. Nun muss sich zeigen, ob der Erfolg auch nach dem finalen Release noch anhalten kann.

Lest weiter im zweiten Teil des Artikels.
Welches MMO war in 2017 Euer Favorit?
Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.