Nekromantiezelle Tera Instanzguide

Die Nekromantiezelle ist die vierte Instanz in Tera. Sie ist für einen Levelbereich von 41-45 geeignet und für fünf Spieler ausgelegt. Allerdings werden einige der Bosse sehr schwer, wenn eure komplette Gruppe aus Level 41 Charakteren besteht.


01.03.2014  - Geschrieben von Redaktion
Nekromantiezelle - Tera Instanzguide
Die Nekromantiezelle ist die vierte Instanz in Tera. Sie ist für einen Levelbereich von 41-45 geeignet und für fünf Spieler ausgelegt. Allerdings werden einige der Bosse sehr schwer, wenn eure komplette Gruppe aus Level 41 Charakteren besteht.

Insgesamt vier Bossgegner erwarten euch in der Nekromantiezelle. In dieser Instanz braucht ihr übrigens nicht alle Trash-Mobs aus dem Weg zu räumen, es gibt mehrere Räume, die ihr gar nicht betreten müsst. Allerdings solltet ihr beim Instanzstart fragen, ob jemand Quests hat und dafür spezielle Gegner in der Instanz besiegen muss!


Vom Startraum aus bewegt ihr euch auf der Minikarte nach Süden. Räumt hier nach und nach die Trash-Mobs aus dem Weg. Geht weiter in den ersten kleinen Raum und schaltet dort die beiden Angstgeister aus. Dies ist schnell erledigt, bewegt euch nun weiter in den größeren Raum, der weiter südlich folgt. Auch diesen säubert ihr. Wenn ihr ein wenig Glück habt, lassen ab dieser Instanz auch die Trashmobs goldene Items fallen. Aus diesem Grund lohnt sich natürlich die Überlegung, die Instanz komplett zu reinigen.


Geht weiter vor, wie gehabt – Trashmobs ausschalten und immer schön dem Weg folgen. Nun solltet ihr auf dem unteren rechten Raum auf der Karte angekommen sein und steht damit dem ersten Boss gegenüber, nämlich...


Trayzadius

Auf dem Boden seht ihr Vorrichtungen für Speerfallen. Versucht, diese zu meiden, denn Trayzadius wird sie während des Kampfes das ein oder andere Mal einsetzen. Um euch zu locken, springt und rennt er durch den Raum. Sollte es sich dann doch einmal nicht vermeiden lassen, dass ihr im Bereich einer Speerfalle steht, ist das halt nicht zu ändern. Auf jeden Fall solltet ihr konsequent an Trayzadius dranbleiben, wobei der Tank natürlich immer versuchen muß, die Aggro zu halten.

Als kleiner Tipp gilt hier noch: Immer, bevor die Speerfallen ausgelöst werden, erscheinen über diesen Warnsymbole. Steht ihr auf einer, habt ihr nun noch Gelegenheit, dies zu ändern!

Durch den ständigen Positionswechsel von Trayzadius haben es die DDler schwer, immer hinter ihm zu bleiben. Dies spielt jedoch keine sehr große Rolle, fügt ihm Schaden zu, wann immer dies geht, dann habt ihr ihn recht schnell besiegt.

Ihr folgt nun weiter dem Weg und beseitigt die Trash-Mobs, die sich euch in den Weg stellen. Sobald ihr an eine Kreuzung gelangt, an dem der Weg entweder nach Westen oder Süden weitergeht, entscheidet ihr euch für die südliche Abzweigung.

Achtung: Dies gilt nur, wenn keiner Quests erledigen muss und ist nur der schnellste Weg für einen Bossrun!

Weiter geht es wie gehabt. Dem Weg folgen, Trash-Mobs ausschalten, bis ihr an den großen Raum gelangt, den ihr auf der Karte unten links seht. Dort wartet Boss Nr. 2 auch euch.


Dalmanak

Bei Dalmanak sollten DDs wieder darauf achten, hinter ihm zu stehen und von dort Schaden zuzufügen. Gelegentlich wird Dalmanak Drehattacken ausführen, hier sollten die DDs dann in Abwehrstellung gehen. Für den Tank bleibt die Aufgabe wie gewohnt: Immer schön die Aggro auf sich ziehen.

Dalmanak beschwört regelmäßig einige Diener herbei. Dies wird immer durch eine Textmeldung angekündigt. Sobald diese auftauchen, schaltet ihr sie aus, da sie sonst auf Dauer sehr nervig werden können und gerne auf den Heiler losgehen.

Zudem führt Dalmanak in dieser Zeit gerne Ramm- und Sprungattacken aus, vor denen ihr in Sicherheit gehen solltet. Die Rammattacken folgen immer, nachdem er sich zur Hälfte in den Boden eingegraben hat, man kann sich demnach gut darauf vorbereiten.

Da Dalmanak eine ganze Menge einstecken kann, wird sich der Kampf über gut 10 Minuten hinziehen. Befolgt ihr aber obige Tipps, dürfte er kein großes Problem für euch darstellen und ihr werdet ihn letztendlich besiehen. Looten, würfeln, an einem Feuer Ausdauer regenerieren und weiter geht es.
12
Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.
TERA
Webseite:
Besuchen
Genre:
Action
Status:
Veröffentlicht
Erstes Release:
03.05.2012
PVP:
Ja
Bezahlsystem:
Free to Play
Entwickler:
Bluehole Studio
Publisher:
Gameforge
TERA
TERA TERA 82 100
CasiBonus