FIFA 20 Stars der Zukunft Karten bringen die beste Version junger Talente in das Spiel



13.02.2020  - Geschrieben von Redaktion
Nach den Team of the Year Karten, die vor einigen Wochen in FIFA 20 erhältlich waren, sind die Future Stars Karten wohl die meisterwarteten Karten vieler FIFA 20 Ultimate Team Modus Spieler. Die ersten 14 dieser Karten waren von 31. Januar bis 7. Februar erhältlich und es wird damit gerechnet, dass bis 14. Februar noch ein zweites Team junger Talente im FUT-Modus erscheinen wird.

Bei den Karten handelt es sich um Spieler, die 23 Jahre oder jünger sind und laut der Analysten von EA-Sports über sehr hohes Talent verfügen. Die hohen Werte spiegeln die beste Version der Spieler wider. Die Bewertung der Spieler beschreibt also das maximale Potenzial der Spieler, so wie es der Herausgeber einschätzt. Dieses Jahr ist es zum ersten Mal möglich, die Karten der jungen Fußballer über Saison Aufgaben freizuschalten.

Im Team 1 der Future Stars befinden sich Jao Felix, Rodrygo, Sandro Tonali, Mason Greenwood, Gabriel Martinelli, Nicolas Dominguez, Ozan Kabak, Mason Mount, Moussa Dembele, Boubacar Kamara, Lisandro Martinez, Max Aarons, Moussa Diabry und Emerson. Felix, Rodrygo und Tonali sind dabei die einzigen drei Spielerkarten, deren Bewertung über 90 liegt. Alle dieser Karten sind nur in Packs und auf dem Transfermarkt zu erhalten. Die Spieler Moise Kean und Weston McKennie über Squat Building Challenges freischaltbar. Zudem sind die Karten von Martin Odegaard und Daniel James über verschiedene Aufgaben erhältlich.

Viele der Future Stars Karten sind im FUT-Modus sehr gefragt. Die Bewertungen sind sehr hoch und erreichen teils das Rating der Ikonen in FIFA 20. So liegt die Wertung von Joao Felix als bester Spieler der Zukünftigen Stars mit 92 ganze 12 Punkte über dem Rating der Standard Gold Karte des Spaniers. Während sich viele FIFA Spieler freuen, dass die Auswahl an sehr gut bewerteten Spielerkarten steigt, stößt der Future Stars Event manch anderen sauer auf. Dass es Karten junger, noch nicht sehr etablierter Spieler gibt, die besser als manch eine Ikone bewertet sind, passt für viele nicht ins Bild. Auch dass so schnell nach dem Team of the Year Event wieder sehr gute Karten in den FUT-Modus kommen, stört manche. Sie werfen dem Herausgeber EA-Sports vor, dass sie einmal mehr Packs promoten, um den Umsatz anzukurbeln.


Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.
CasiBonus