Deutschlands größte Spiele-Roadshow startet in das 9. Tourjahr



08.04.2019  - Geschrieben von Redaktion
 - Deutschlands größte Spiele-Roadshow startet in das 9. Tourjahr
Mit neuen Standorten und Beteiligungsmöglichkeiten für Start-Ups eröffnet Games for Families Ende April die diesjährige Saison

Die letztjährige Saison endete mit erfolgreich bespielten Standorten quer durch Deutschland und rund 810.600 Messebesuchern. Das 50. Event- Jubiläum auf der infa in Hannover wurde gekrönt von über 20 Partnerbeteiligungen – ein Ausstellerrekord bei „Games for Families“. Mit neuem Standortkonzept für 2019 geht die Messe-Roadshow an die Startlinie: Eine fokussierte Platzierung im Frühjahr mit stark besuchten Standorten und zielgruppengerechten Themenbereichen sowie bestmögliche Abdeckung ab Start des Weihnachtsgeschäftes. Der Herbst rundet den Tourplan mit sechs Endverbrauchermessen ab – insgesamt haben die beteiligten Partner die Möglichkeit, circa 1 Million Besucher auf der kompletten Tour mit acht Standorten zu erreichen.

Neben dem Tourplan hält die Roadshow eine weitere Neuheit für die Industrie bereit: Das „Indie-Paket“ für digitale Partner erweitert das Angebotsspektrum und ermöglicht so auch unabhängigen Spieleentwicklern, ihre Produkte ohne eigenen Personalaufwand deutschlandweit in Szene zu setzen. Neu im Programm sind der Maimarkt (Mannheim) und die Südwest-Messe (Villigen-Schwenningen) im Frühjahr. Im Herbst gesellt sich die Offerta (Karlsruhe) als Halt in Baden-Württemberg dazu. Die Mainfranken-Messe in Würzburg, welche alle zwei Jahre stattfindet, findet wie in 2017 auch in diesem Jahr Platz im Tourplan. Alexander Kühl, Projektleiter des All-Inclusive-Messekonzepts freut sich auf die kommende Saison: „Durch die Aufnahme der neuen Standorte ist es uns gelungen, die bisher stärkste Tour von Games for Families aufzustellen. Durch das umfassend gespannte Standortnetz bieten wir unseren Partnern viele attraktive Möglichkeiten, ihre Produkte einem großen Publikum zu präsentieren.“

Der Tourplan 2019:
  • Maimarkt in Mannheim   (27.04. bis 07.05.2019
  • Südwest-Messe in Villingen-Schwenningen   (15.06. bis 23.06.2019
  • Hanse-Life in Bremen   (14.09. bis 22.09.2019)
  • Mainfranken-Messe in Würzburg  (28.09. bis 06.10.2019)
  • infa in Hannover   (12.10. bis 20.10.2019)
  • Consumenta in Nürnberg   (26.10. bis 03.11.2019)
  • Offerta in Karlsruhe   (26.10. bis 03.11.2019)
  • spielraum in Dresden    (09.11. bis 10.11.2019)

Über „Games for Families“
„Games for Families“ ist das Event für Computer- und Konsolenspiele mit den USK Siegeln 0, 6 und 12 sowie für Gesellschaftsspiele. Auf regional wichtigen Verbraucher- und Familienmessen zeigt „Games for Families“ interaktive Spiele mit Mehrwert – sei es Gehirnfitness, Reaktionsgeschwindigkeit, Koordination, Musikgefühl, Wissensaufbau, Lernunterstützung oder körperliche Fitness. Brutale Spiele müssen konsequent „draußen bleiben“. Dafür garantiert nicht zuletzt ein unabhängiger Expertenbeirat aus Fachjournalisten, Psychologen und Pädagogen. Wer Gefallen an bestimmten Spielen gefunden hat, kann seine Lieblings-Titel direkt vor Ort mitnehmen.


 luciham20 ist OfflineOffline
luciham20 sagt:18.07.2019, 13:55 Uhr
Many thanks approving towards the great data. Purely nondiscriminatory wen upwards! armored warfare dead
Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.