Die deutsche Drohnenmanagement-Plattform FlyNex hat in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Datenspezialisten KSI Data Sciences eine Lösung entwickelt, die Inspektionen oder Wartungsarbeiten aus der Ferne so einfach wie nie zuvor macht. Livestreaming von Drohnen


FlyNex und KSI bieten ihre gemeinsame Lösung für Livestreaming von Videos und Daten direkt von Drohnen für Kunden in Deutschland und Europa an



01.04.2021  - Geschrieben von Redakteur Torsten
Die deutsche Drohnenmanagement-Plattform FlyNex hat in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Datenspezialisten KSI Data Sciences eine Lösung entwickelt, die Inspektionen oder Wartungsarbeiten aus der Ferne so einfach wie nie zuvor macht. - Livestreaming von Drohnen
FlyNex und KSI bieten ihre gemeinsame Lösung für Livestreaming von Videos und Daten direkt von Drohnen für Kunden in Deutschland und Europa an

Wenn Wartungsteams beauftragt werden, den Zustand einer Anlage oder eines Gebäudes zu inspizieren, mangelt es oft noch an der Digitalisierung. Daten, Bilder und Berichte werden im besten Fall digital an die jeweilige Hausverwaltung oder den Eigentümer übermittelt. Doch der Prozess erfordert oft Zeit, mehrere Arbeitsstunden und einen Stapel an administrativen Aufgaben.

Aus diesem Grund haben sich FlyNex und KSI zusammengetan, um ihre Lösung auf den europäischen Markt zu bringen. Diese bietet bei Inspektionen die Möglichkeit, Bilder und Daten direkt von der Drohne an Projektmanager, Dienstleister und Teams zu übertragen. Die deutsche Drohnenmanagement-Plattform FlyNex hat in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Datenspezialisten KSI Data Sciences eine Lösung entwickelt, die Inspektionen oder Wartungsarbeiten aus der Ferne so einfach wie nie zuvor macht. Ein Pilot vor Ort fliegt die Drohne und der Rest des Teams kann egal, von wo auf der Welt, den Livestream des Fluges verfolgen und so standortunabhängig zusammenarbeiten. Der Anwendung, MissionKeeper on FlyNex, ist derzeit für europäische Unternehmen verfügbar.

BROWSERBASIERT FÜR ALLE INTERNETFÄHIGEN ENDGERÄTE

Die MissionKeeper App von KSI streamt Video- oder Datenfeeds direkt von einer Drohne an ein dezentrales Team. Einsatzteams und Mitarbeiter können diese auf jedem Gerät gleichzeitig ansehen und zusammenarbeiten. MissionKeeper on FlyNex ist cloudbasiert, d. h. Kunden können die neue Lösung auf Basis der FlyNex Enterprise Suite sofort einsetzen, ohne dass sie eine eigene IT-Infrastruktur oder zusätzliche Geräte benötigen. Die Teammitglieder haben über ein Webinterface Zugriff auf die Video- und Datenfeeds. Der Stream ist mit jedem internetfähigen Gerät und von jedem Ort der Welt aus abrufbar. So ergibt sich eine erhebliche Zeitersparnis für kollaboratives Arbeiten, Inspektionsteams haben alle Informationen direkt verfügbar und können sofort gemeinsam Entscheidungen treffen.

"Da immer mehr Drohnen und Sensoren am Arbeitsplatz eingesetzt werden, sehen wir bereits jetzt die Notwendigkeit einer weitreichenden Zusammenarbeit in Echtzeit und eine erhöhte Nachfrage nach vernetzten Geräten und interoperablen Apps", sagt Jon Gaster, CEO von KSI Data Sciences. "Die Zusammenführung der Drohnenmanagement-Plattform von FlyNex und MissionKeeper von KSI eröffnet neue Möglichkeiten, Daten und Informationen unternehmensweit zugänglich zu machen und damit bessere Ergebnisse und eine höhere Rendite für jede Drohnen-Investition zu erzielen."

"Es besteht eine hohe Nachfrage nach Ferndatenerfassung und Plattformen, die datenbasierte Einblicke in Objekte, Liegenschaften und Anlagen liefern. Das Angebot eines kompletten Workflows für die Verwaltung und den Einsatz von Drohnen zur Datenerfassung sowie die Möglichkeit für Teams und Servicepartner direkt auf die Drohne zugreifen zu können, ist ein echter Game-Changer. Die KSI MissionKeeper App für Drohnen ist ein solcher Enabler für die Bereiche Bau, Sicherheit und Rettung, Immobilienmanagement und mehr", fügt Andreas Dunsch, CEO und Mitgründer von FlyNex, hinzu.

Gegründet 2015, befähigt FlyNex Unternehmen weltweit, unbemannte Luftfahrtsysteme zur effektiven Datengenerierung einzusetzen. Mit seiner Plattform, der FlyNex Enterprise Suite, bietet das Unternehmen die führende Projektmanagementsoftware für die kommerzielle Drohnennutzung in Europa an. KSI Data Sciences, mit Sitz in Kalifornien, hat sich zum Ziel gesetzt, die Art und Weise zu revolutionieren, wie Unternehmen auf Datenquellen aus der Ferne zugreifen, diese analysieren und gemeinsam Entscheidungen treffen. Die Lösungen "MissionKeeper" und "MissionCaster" von KSI sind die neuesten Lösungen für die Bereitstellung von Live-Video- und Telemetriedaten von Drohnen und anderen IoT-Geräten.

Neben der Fernwartung ist die Livestreaming-Komponente ebenso nützlich für unzählige andere Anwendungsfälle wie für die öffentliche Sicherheit. In unübersichtlichen Situationen, wie z. B. bei Unfällen oder Bränden, kann der Einsatz von Drohnen mit Livestream helfen, Situationen zu beurteilen oder Verletzte zu lokalisieren. Für Interessenten stellt FlyNex die Lösung MissionKeeper on FlyNex für 30 Tage kostenlos zur Verfügung unter  https://www.flynex.io/ksi-data-sciences/.

Über FlyNex GmbH
FlyNex mit Sitz in Leipzig, Hamburg und San Francisco ist der führende Lösungsanbieter für kommerzielle Drohnenprojekte. Mit seiner Softwarelösung deckt FlyNex den gesamten kommerziellen Anwendungsbereich für unbemannte Luftfahrtsysteme ab. Die Business-Lösung FlyNex Enterprise Suite ermöglicht es Unternehmen aus der Bau-, Energie- und Immobilienbranche, Drohneneinsätze zu planen, Bild- und Vermessungsdaten zu sammeln und die Daten anschließend in eigenen oder fremden Analyseanwendungen auszuwerten.

Mit seiner Lösung zur nahtlosen Integration von Drohnen in ihre Prozesse reduzieren Unternehmen die Kosten für Inspektionen um bis zu 90 %, während sie gleichzeitig die Sicherheit für das Personal erhöhen und die Zeit von der Planung bis zur abschließenden Auswertung der gesammelten Informationen verkürzen.

FlyNex stellt seine FlyNex Enterprise Suite namhaften Partnern aus der Bau-, Immobilien-, Energie- und Luftfahrtbranche zur Verfügung, wie beispielsweise EnviaM, LEAG, Deutsche Flugsicherung (DFS) oder Goldbeck. Darüber hinaus beteiligt sich FlyNex an öffentlich geförderten bundes- und europaweiten Projekten zur Drohnenintegration, zur medizinischen Zustellung mit Drohnen und zu unbemannten Luftfahrtsystemen.

abschließende Auswertung der gesammelten Anlage Baubranche Berichte Bild- und Vermessungsdaten sammeln & die Bilder BROWSERBASIERT FÜR ALLE INTERNETFÄHIGEN Business-Lösung FlyNex Enterprise Suite Daten deutsche Drohnenmanagement-Plattform Fly Deutsche Flugsicherung (DFS) Deutschland und Europa Dienstleister Digitalisierung Drohnen Drohneneinsätze planen Eigentümeradministrativen Aufgaben Energie- und Immobilienbranche EnviaM FlyNex Goldbeck Hausverwaltung Inspektionen Keeper on FlyNex Kosten ksi Kunden LEAG Livestreaming Lösung für Livestreaming von Videos und Lösung nahtlosen Integration von Drohnen medizinische Zustellung mit Drohnen Mission Personal planung Projektmanager Sicherheit teams unbemannte Luftfahrtsysteme Wartungsteams Zusammenarbeit öffentlich geförderte bundes- und europa
Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.
https://www.mmo-spy.de/uploads/vip3.jpghttps://www.mmo-spy.de/uploads/vip1.jpghttps://www.mmo-spy.de/uploads/vip4.jpg
Die 15 neuesten Videos