Riot Games gab heute während der Saison 2021-Streams auf YouTube und Twitch bekannt, was für das League of Legends-Universum und die Spielerinnen und Spieler im Laufe des Jahres 2021 geplant ist. Riot Games feiert heute den Saison Start 2021


Zusätzlich zum Livestream werden einige Bilder aus dem Stream sowie Inhalte von League of Legends für den PC, Legends of Runeterra, Teamfight Tactics, Wild Rift, den E-Sport-Ligen von Riot und die Videosequenz Zerstörung für die Spielerinnen und Spieler veröffentlicht, die den Livestream nicht mitverfolgen konnten.


11.01.2021  - Geschrieben von Redakteur Torsten
Riot Games gab heute während der Saison 2021-Streams auf YouTube und Twitch bekannt, was für das League of Legends-Universum und die Spielerinnen und Spieler im Laufe des Jahres 2021 geplant ist. - Riot Games feiert heute den Saison Start 2021
Riot Games gab heute während der Saison 2021-Streams auf YouTube und Twitch bekannt, was für das League of Legends-Universum und die Spielerinnen und Spieler im Laufe des Jahres 2021 geplant ist.

Es gibt jetzt mehr Möglichkeiten denn je das League of Legends-Universum zu erleben. Wer vorher dachte, dass League of Legends nichts für ihn wäre, weil es ein MOBA ist, der wird das LoL-Universum in diesem Jahr auf eine neue Art und Weise erleben können.

Zusätzlich zum Livestream werden einige Bilder aus dem Stream sowie Inhalte von League of Legends für den PC, Legends of Runeterra, Teamfight Tactics, Wild Rift, den E-Sport-Ligen von Riot und die Videosequenz Zerstörung für die Spielerinnen und Spieler veröffentlicht, die den Livestream nicht mitverfolgen konnten.


League of Legends
Viego, der gestürzte König, erscheint in einer neuen Videosequenz und hat eine Bedrohung im Schlepptau, die die Welt ins Chaos stürzen könnte.
Die Spieler haben die Möglichkeit, über die Inhalte abzustimmen, die sie im Spiel sehen wollen – von Champion-Überarbeitungen bis hin zu Thematiken.
Die Ranglisten-Saison hat begonnen. Teams können ihre Saison mit einem Clash-Turnier beginnen, das am 16. und 17. Januar stattfinden wird.
Umfangreiche Änderungen an den Gegenständen ermöglichen es den Spielern, ihre Champions an jede Situation anzupassen.

Teamfight Tactics
In diesem Monat wird die „Schicksale“-Aktualisierung veröffentlicht. Die Aktualisierung bereichert die mystische Welt der Schicksale um eine neue Ranglistenarena sowie neue Champions, Attribute und kleine Legenden. Im Frühjahr wird die Schicksale-Meisterschaft stattfinden. Die regionalen Qualifikationsrunden haben bereits begonnen. Im späteren Verlauf des Frühjahrs werden Gut und Böse im Zuge des 5. Sets in einer verdorbenen Konvergenz gegeneinander antreten. Außerdem wird ein neuer schnellerer Modus für TFT veröffentlicht, in dem die Spiele keine zwanzig Minuten dauern.

League of Legends: Wild Rift
Die regionale offene Beta von League of Legends:
Wild Rift, der League-Version für Mobilgeräte und Konsolen, geht weiter.



Wild Rift geht im März in Amerika an den Start.
Riot möchte das Spiel in diesem Jahr so vielen Spielern wie möglich zugänglich machen und im Laufe des Jahres jede Menge neue Inhalte veröffentlichen, die sich zu einem Großteil um Events drehen. Jeder kann zu den Ersten gehören, die die Rangliste erklimmen: In dieser Woche beginnt die erste offizielle Ranglisten-Saison von Wild Rift. Genau wie in den frühen Tagen der PC-Version von League werden im Jahr 2021 zwei Champions pro Monat veröffentlicht – drei bereits bestätigte Champs sind Katarina, Rammus und der aktualisierte Dr. Mundo.

Der ARAM-Modus für Wild Rift befindet sich in Entwicklung.
Runeterra kann jetzt auch im Zuge der „Yordle-Expedition“ entdeckt werden – dem bisher ambitioniertesten Event von Wild Rift – durch die Augen seiner kleinsten Champions. Das Event findet im Januar 2021 statt und dreht sich um Teemo, Lulu, Corki, Tristana und Kennen.