Riot Games beantwortet den Ruf nach mehr Anime-Inhalten mit der Veröffentlichung von "Seelenblumen", der ersten spieleübergreifenden Erfahrung des Studios



23.07.2020  - Geschrieben von Redaktion
 - Riot Games beantwortet den Ruf nach mehr Anime-Inhalten mit der Veröffentlichung von
„Seelenblumen“ hat viele Bezüge zur ostasiatischen Kultur und der spirituellen Folklore und ist ein neues Event im Spiel, das dem Anime-Genre mit immersiven Geschichten, ausdrucksstarken Designs und der Veröffentlichung in mehreren Spielen Rechnung trägt.

Riot Games hat heute die Ankunft von „Seelenblumen“ angekündigt, einer einmonatigen thematische Erfahrung, die sich über drei Spiele des Studios erstrecken wird: League of Legends, Legends of Runeterra und Teamfight Tactics.

Das spieleübergreifende Fest findet vom 22. Juli bis 24. August 2020 statt und bietet neue Funktionen, wie die vorübergehende Rückkehr eines Spielmodus (Blitzpartie), eine neue Geschichte namens „Seelenbande“ sowie eine neue Skinserie in League of Legends, neue Personalisierungsgegenstände in Legends of Runeterra und Teamfight Tactics und mehr.

Das „League“-Franchise hat sich schon in der Vergangenheit von der Anime-Szene inspirieren lassen, aber das ist das erste Mal, dass Riot Games so viel in die Geschichte und die Kreativität investiert und eine Thematik in mehreren Spielen aufgreift. Die Welt von „Seelenblumen“ ist wesentlich umfangreicher als die anderer beliebter League-Thematiken wie „Academia Certaminis“ und „Sternenwächter“ und setzt neue Maßstäbe, wenn es darum geht, was man mit einem Event in einem Spiel erreichen kann.

Die ursprüngliche Inspiration für „Seelenblumen“ kam von der Idee, League um spirituelle Folklore zu erweitern und den Spielern neue Möglichkeiten zu geben, mit ihren Lieblingschampions zu interagieren – als wären sie völlig neue Charaktere in einem neuen folkloristischen Universum. Die Geschichte beginnt in Ionia während des Seelenblumenfests. Alle Ionier tragen farbenfrohe festliche Kleider und können denk der Seelenblumen, die nur in einer Woche des Jahres blühen, mit den Geistern ihrer Verstorbenen kommunizieren.



„Seelenblumen“ in League of Legends:

Zusätzlich zu den neuen Skins, der Rückkehr von Blitzpartie und Lillia, dem neuesten Champion, erhält League of Legends eine neue narrative Erfahrung namens „Seelenbande“, die ab 22:00 Uhr MESZ offiziell im Spielclient verfügbar sein wird. Die „Seelenbande“ ermöglichen es den Spielern, ihre Beziehungen zu den Champions der „Seelenblumen"-Skinserie zu intensivieren. Diese Geister repräsentieren verschiedene Figuren der Folklore, die während Ionias Seelenblumenfest gefeiert werden, und nehmen die Spieler mit auf erzählerische Reisen, auf denen sie sich ihre Zuneigung sichern und durch Missionen spezielle Belohnungen verdienen können. Die Missionen, die normalerweise über den „League of Legends“-Client verfügbar sind, werden in diese neue Erfahrung integriert und um eine Geschichte und Charakterinteraktionen erweitert. Genau wie der Rest des Events wurden auch die Seelenbande sowohl bei der Ästhetik als auch bei der Geschichte stark von der Anime-Szene inspiriert, wobei der Erstellung von visuellen Romanen besondere Beachtung geschenkt wurde.



League-Champions, die Seelenblumen-Skins erhalten:

  • Lillia
  • Thresh
  • Ahri
  • Teemo
  • Yasuo
  • Vayne
  • Riven
  • Cassiopeia
  • Kindred