Star Wars Battlefront 2 Star Wars Fans starten Petition gegen EA

Disney soll dem Publisher die exklusiven Rechte für Star Wars Videospiele wieder entziehen


03.12.2017  - Geschrieben von Tamina
Star Wars Battlefront 2 - Star Wars Fans starten Petition gegen EA
Das Star Wars Battlefront 2 die Community spaltet, dürfte nichts Neues sein. Das liegt nicht nur an den stark kritisierten Lootboxen, die EA beim MMO Shooter eingeführt hat. Auch das grundsätzliche Star Wars Feeling sowie das Gameplay kommen nicht bei alle Spielern gut an.

Nun hat man sogar eine Petition gestartet, um Disney dazu zu bewegen, EA die Rechte für die Star Wars Games wieder zu entziehen. Denn noch bis 2023 sollen sämtliche Star Wars Spiele am Markt ausschließlich durch EA produziert werden. So die vertraglichen Vereinbarungen. Um ein Debakel wie mit Battlefront 2 zu verhindern, wollen aufgebrachte Fans Disney nun zur Handlung bewegen.

Und tatsächlich haben sich bereits fast 100.000 Gamer dazu entschieden, die Petition online zu unterzeichnen. Dabei darf aber fraglich sein, ob diese Aktion wirklich etwas bewirken kann. Schließlich lassen sich gültige Verträge zwischen Disney und EA nicht einfach so auflösen.

Falls ihr trotzdem teilnehmen wollt, werft einen Blick auf die Quelle.


Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.