Star Wars Battlefront 2 Weiter Kritik an Lootboxen

Wer zahlt, soll es leichter haben, Helden freizuspielen

13.11.2017  - Geschrieben von Tamina
Star Wars Battlefront 2 - Weiter Kritik an Lootboxen
Auch kurz vor dem Release ebbt die Kritik am Lootboxen System bei Star Wars: Battlefront 2 nicht ab. Einige Spieler können bereits jetzt vorab via Origin Access auf das Game zugreifen und haben nun auf Reddit erneut darauf hingewiesen, dass das Mikrotransaktion- System nicht wirklich fair ist.

Nach Einschätzung der Spieler soll es nämlich rund 40 Spielstunden dauern, bis man nur über das Spiel neue Helden freischalten kann. Wer die Helden einfach über den Kauf der Boxen freischaltet, hat es hier deutlich leichter. Fraglich ist allerdings, ob diese lange Freispielzeit auch nach dem offiziellen Release noch erhalten bleibt oder EA das Ganze abschwächt. Bereits vor einigen Wochen hatte man nämlich darauf verwiesen, dass sich an den Mikrotransaktionen ständig einiges auch nach dem Release noch ändern soll. Dennoch bleiben Pay2Win Vorwürfe auch weiterhin erhalten.

Star Wars: Battlefront 2 erscheint in dieser Woche am 17. November für PC und Konsole.


Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.