Overwatch Blizzard will gegen Missbrauch der Custom Games vorgehen

Viele Spieler nutzen die Partien, um ohne großen Aufwand an Erfahrungspunkte zu gelangen


05.09.2018  - Geschrieben von Redaktion
Overwatch - Blizzard will gegen Missbrauch der Custom Games vorgehen
Innerhalb der Overwatch Community wächst aktuell der Unmut über den Missbrauch der sogenannten Custom Games, die man mit Patch 1.8 beim MOBA Shooter eingeführt hat. Spieler erhalten hier die Chance, Partien nach eigenen Regeln zu erstellen und so mitunter auch für lustige und abwechslungsreiche neue Spiel-Modi zu sorgen. Für viele rückt der Spielspaß allein aber in den Hintergrund. Vielmehr nutzt man die Partien, um AFK-Farming in Hinblick auf Erfahrungspunkte zu betreiben. Das schmeckt Mitspielern und Blizzard selbst natürlich gar nicht.

Game Director Kaplan zeigt sich daher auch in einem offiziellen Forums-Post entsprechend enttäuscht von jenen Overwatch Fans, die die Custom Games auf diese Art „missbrauchen“. Gleichzeitig kündigt man harte Strafen an, die mitunter sogar in einer Account-Sperre enden können.

Kaplan bittet darum, dass man auffällige Custom Game Server sofort meldet und diese meidet, damit der Entwickler gegen das Problem vorgehen kann.

Den kompletten Post könnt Ihr über die Quelle einsehen.


Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.