Hearthstone Kampf den Bots, Blizzard greift ein



28.10.2014  - Geschrieben von Rick
Hearthstone - Kampf den Bots, Blizzard greift ein
Es wurde bekannt, dass  Mitarbeiter von Blizzard von dem Start einer Bannwelle gegen Botter im beliebten Free2Play-Online-Sammelkartenspiel Hearthstone berichteten.

So wurden kürzlich mehrere Tausend Hearthstone-Konten gebannt, denen die Benutzung von Drittanbieter-Programmen nachgewiesen werden konnte oder auch als Bots bekannt. Für Diskussionen unter den Spielern sorgt derzeit der Umstand, dass die Accounts nur temporär gebannt wurden, und zu einem nicht näher genannten Datum im Jahr 2015 wieder freigeschaltet werden. Im Zuge dessen bleiben auch alle unrechtmäßig erspielten Erfolge und Errungenschaften des Accounts wie Legendenstatus, Karten, Ingame-Währung und Kartenrücken unverändert erhalten.
Wir gehen davon aus, dass es sich somit um einen letzten "Warnschuss" von Seiten Blizzards handelt. Laut Blizzards Community Managerin Zeriyah wird mit Bottern, nicht mehr so nachsichtig verfahren werden. Und diese können damit rechnen, künftig einen permanenten Bann zu kassieren.

In den vergangenen Monaten war es in Hearthstone zu einem stetig wachsenden Problem geworden, dass Spieler immer häufiger Bots in Hearthstone einsetzten. Dabei konnten manche dieser Bots durch ausgeklügelte Programmierung und durch die schiere Menge an Spielen, die sie automatisiert bewältigen konnten, sogar den höchsten Rang im Spiel, den Legendenstatus erreichen.


Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.
Allgemein Allgemein 87 100