Destiny 2 Wartungsarbeiten und Events zu ungünstigen „europäischen“ Uhrzeiten

Bevorzugt Bungie das amerikanische Publikum?

29.09.2017  - Geschrieben von Tamina
Destiny 2 - Wartungsarbeiten und Events zu ungünstigen „europäischen“ Uhrzeiten
Destiny 2 Entwickler Bungie zieht momentan den Unmut der europäischen Community auf sich – insbesondere wohl den der deutschen. Am kommenden Dienstag gehen beim Shooter nämlich die obligatorischen Wartungsarbeiten an den Start. Während bei uns Feiertag ist und zahlreiche deutsche Spieler sich auf einen freien Destiny 2 gefreut haben. Aber es ist nicht das erste Mal, dass Destiny Server-Updates nach der amerikanische Uhrzeit verlaufen.

Kein Zocken am Feiertag und Nachmittag – Server-Wartungen bei Bungie

Server Wartungen finden bei Destiny 2 kurz nach dem Release aktuell sehr häufig statt. Solche Updates erfreuen die Community natürlich, da es dadurch neuen Content gibt oder Spielfehler behoben werden. Für europäische und auch deutsche Spieler finden diese Wartungsarbeiten aber nach wie vor zu eher ungünstigen Uhrzeiten statt. Denn Bungie arbeitet auf Grundlage der nordamerikanischen Zeitrechnung.

Somit gehen hier in Europa die Server grundsätzlich am Nachmittag aus, während es in Amerika früher Morgen ist. Kurz gesagt – die Amerikaner haben mit etwas Glück zum Nachmittag ein wieder laufendes Destiny 2, während die Europäer pünktlich zum Feierabend vor geschlossenen Servern stehen. Für deutsche Hüter wird es nun am Dienstag – also am Tag der Deutschen Einheit – besonders bitter. Viele haben an diesem Tag frei, müssen ab Nachmittags aber trotzdem auf eine Runde Destiny verzichten. Denn nach deutscher Zeit schließen die Server ab 17 Uhr für Wartungsarbeiten.

Bungie feiert eben keine Deutsche Einheit, ebenso wenig wie der Rest der Welt – ärgerlich ist das aber doch.

Es geht auch anders

Unterschiedliche Patch-Days und Patch –Uhrzeiten, sind bei online Games, die gleichzeitig in Europa, Amerika oder auch Asien erfolgreich sind, grundsätzlich wünschenswert. So führt Blizzard zum Beispiel Wartungsarbeiten am MMORPG World of Warcraft in Amerika und Europa zu unterschiedlichen Tageszeiten durch. In beiden Fällen sind die Server so immer nur Vormittags nicht erreichbar, damit das Game spätestens ab Mittag wieder zur Verfügung stehen kann. Egal, ob man nun in Amerika oder Europa lebt.

Eine faire Lösung, die sich nun auch einige Hüter wünschen würden. Erst zuletzt hatte es zum Beispiel auch Kritik aufgrund eines PS4 Kopfgeld Events gegeben, das nach deutscher Zeit um 5 Uhr in der Früh stattgefunden hatte. Eine Teilnahme war für europäische Fans fast unmöglich.

Was sagt Ihr zu den bevorstehenden Wartungsarbeiten bei Destiny 2 am Dienstag? Ärgert Euch es, dass Euch Bungie den Game-Feiertag nimmt und ihr auf andere Spiele ausweichen müsst? Oder habt Ihr Verständnis dafür?
Wartungsarbeiten und Events zu ungünstigen „europäischen“ Uhrzeiten
Du musst registriert sein um einen Kommentar zu veröffentlichen. Registriere dich jetzt oder melde dich mit deinem vorhandenen Account an.